Android 10 wurde vor über fünf Monaten veröffentlicht und wir haben schon weit mehr als die Hälfte des Weges bis zur ersten Android 11-Beta geschafft. Viele Smartphone-Hersteller haben bereits mit dem Rollout von Android 10 begonnen, während wieder andere - so wie LG - erst jetzt überhaupt bekannt geben, welche Smartphones das Update erhalten. Anlässlich dessen aktualisieren wir unsere Liste zum vermutlich letzten Mal und zeigen euch, welche Smartphones auf Googles aktuelles Betriebssystem aktualisiert werden.
Es ist endlich Wochenende und das chinesische Mond-Neujahr! Heute zeigen wir euch eine starke Alternative zur Google Maps-Navigation mit vielen zusätzlichen Funktionen, die man immer wieder mal brauchen könnte. Außerdem schauen wir uns die neue Google Websuche an deren Ergebnisse kaum von Werbeanzeigen unterscheidbar sind. Und wer immer auf dem neuesten Stand bleiben möchte, sollte sich schon jetzt den Termin der Google I/O 2020 notieren. Im Google Play Store gibt es heute eine sehr interessante Auswahl an temporär kostenlosen Apps und Spielen mit vielen praktischen Tools. Schaut mal herein.
Die auf dem Smartphone anfallenden Datenmengen werden immer größer und irgendwann kommt bei vielen Nutzern der Punkt, dass der Speicherplatz langsam aber sicher zur Neige geht - worüber Android den Nutzer normalerweise frühzeitig informiert. Es gibt zahlreiche Apps zur Freigabe von Speicherplatz, doch viele sind mit Vorsicht zu genießen. Google hat schon seit längerer Zeit einen Dateimanager im Portfolio, der euch beim Löschen überflüssiger Dateien behilflich ist.
Mit Android TV hat Google ein Betriebssystem für Smart TVs geschaffen, das nicht nur eine einheitliche Oberfläche etablieren soll, sondern auch die Aufgabe hat, Android-Apps auf den Fernseher zu bringen. Der Google Play Store ist auch über den Smart TV zugänglich, hat aber eine deutlich bescheidenere Auswahl als auf dem Smartphone - aber das muss nicht sein. Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie sich fast alle Android-Apps auf dem Fernseher installieren und nutzen lassen.
Die Digital Wellbeing-Plattform spielt für Google derzeit eine große Rolle, denn mit der App und einigen Ablegern will man die Smartphone-Sucht in allen Phasen und Stufen bekämpfen. Mit einer einzelnen App ist das allerdings nicht getan, sodass Googles Entwickler sechs experimentelle Apps gestartet haben, die nun um drei weitere Neuzugänge erweitert werden. Auch die drei neuen Apps nehmen sich selbst nicht zu ernst und sollen eher das Problem verdeutlichen als beheben.
Android Auto dürfte derzeit der populärste Android-Ableger sein und wird von Google trotz einiger Stolpersteine immer wieder mit kleineren Updates bedacht. Wenn Nutzer Neuerungen entdecken, fertigen sie in den meisten Fällen Screenshots an und verteilen sie an die Tech-Medien. Aber wie macht man von der Oberfläche des Infotainment-Systems eigentlich Screenshots? Das ist tatsächlich möglich und gar nicht so kompliziert - wir zeigen euch, wie es funktioniert.
Die Beziehungen zwischen den USA und China sind zwar derzeit nicht mehr auf dem Siedepunkt, aber am US-Boykott gegen Huawei hat sich bisher nichts geändert - viel mehr sieht es aktuell danach aus, dass sich die Situation weiter verschärfen wird. Huawei arbeitet nun verstärkt an der Unabhängigkeit von US-Unternehmen und hat dabei schon sehr große Schritte getan. Doch beim Google-Ersatz tut man sich sehr schwer und dürfte auch in den kommenden Jahren keine perfekte Antwort darauf finden.
Die Google Websuche ist nicht nur das älteste Produkt des Unternehmens, sondern aus finanzieller Sicht nach wie vor das wichtigste. Über die Werbeanzeigen in der Websuche verdient Google viele Milliarden Dollar - und in den meisten Fällen dürften die umsatzbringenden Nutzer das nicht einmal bemerken. Wie eine interessante Infografik nun zeigt, wurde die Hervorhebung der Werbeanzeigen immer weiter zurückgefahren und ist mittlerweile quasi bei Null angekommen.
Am heutigen 25. Januar beginnt das Mond-Neujahr - der Jahresbeginn in einigen traditionellen Kalendersystemen Asiens. Anlässlich dessen schaltet Google heute wieder ein sehr schönes Google-Doodle auf vielen internationalen Startseiten und erinnert auch uns Europäer bzw. Deutsche daran, dass "unser" neues Jahr nun schon wieder 25 Tage alt ist. Das Google-Logo begrüßt das neue Jahr natürlich mit dem namensgebenden Tier - der Metall-Ratte.