Google befindet sich gefühlt seit mehreren Jahren im Prozess der Umstellung von Play Music auf YouTube Music und kommt dabei nicht wirklich voran - dementsprechend hat der Musik-Ableger der Videoplattform auch nicht viele Fans. In einigen Teilen der Welt sieht das etwas anders aus, denn Play Music war nicht überall bekannt. Jetzt wurde bekannt, dass YouTube Music auf dem wichtigen indischen Markt sogar die am schnellsten wachsende Musikplattform ist.
Google Maps enthält sehr viele Informationen und hat sich längst weit über das Kerngebiet hinaus entwickelt. Und so kommt es, dass die Kartenplattform mittlerweile auch Speisekarten von Restaurants kennt, über dazugehörige Bilder, Bewertungen und Beschreibungen verfügt und dem Nutzer somit auch beliebte Speisen empfehlen kann. Diese Funktion lässt sich auch im Zusammenspiel mit Google Lens verwenden, sodass die Augen des Google Assistant nun zum ganz persönlichen Speisekarten-Assistenten werden.
Samsung gibt für seine Verhältnisse richtig Gas mit Android 10: Erst vor wenigen Tagen hatte man verkündet, welche Smartphones auf Android 10 aktualisiert werden und nun versucht man sich daran, diesen selbstgesetzten Plan zu unterbieten. Die ersten Nutzer in Deutschland dürfen sich seit heute früh freuen, auf ihrem Galaxy Note 10 sowie Galaxy Note 10+ das Update auf Android 10 angeboten zu bekommen und natürlich auch zu installieren. Über das Wochenende dürfte der breite Rollout anlaufen.
Google wird es von der US-Regierung seit Monaten untersagt, Geschäfte mit Huawei zu machen. Was von vielen Beobachtern als temporäre Blockade angesehen wurde, zieht sich nun schon über einen solch langen Zeitraum, dass sich Huawei etwas einfallen lassen und nach vorne schauen muss - und das tut man. Als eine Art Versuchsballon bringt man nun das Huawei Mate 30 Pro auch in Deutschland auf den Markt. Ab heute ist es erhältlich.
Die Verbreitung von Google Pay geht sehr langsam, aber dafür stetig voran. Erst vor wenigen Wochen konnte ein interessanter neuer Partner gewonnen werden und nun geht es schon in die nächste Runde: Tomorrow hat nun verkündet, ab sofort Google Pay zu unterstützen und allen Nutzern zu ermöglichen, die digitale Visa-Karte in Google Pay zu hinterlegen. Die Bank hebt sich aber auch durch das Geschäftsmodell von anderen Partnern ab.
Und schon sind sechs Wochen seit dem Release von Chrome 78 vergangen und nun steht wenig überraschend Google Chrome 79 vor der Tür. Die neue Version des Browsers wird ab sofort für Windows, Mac und Linux ausgerollt und hat eine Reihe von neuen Sicherheitsfunktionen im Gepäck, die nun in erweiterter Form zum Einsatz kommen. Außerdem wird nun das bereits vorab sehr umstrittene Tab Freezing für alle Nutzer aktiviert. Auch die Android-Version wurde aktualisiert.
Google hat nicht nur Chrome 79 für alle Desktop-Betriebssysteme veröffentlicht, sondern auch das Android-Team hat direkt nachgelegt und beginnt ab sofort mit dem Rollout der neuesten Version von Chrome für Android. Der Browser bringt neben den vielen neuen Sicherheitsfunktionen auch einige weitere Verbesserungen auf die Smartphones, die für mehr Ordnung in den Lesezeichen sowie hübschere App-Icons sorgen.
Der deutsche Autohersteller BMW hatte sich als eines der letzten großen Unternehmen in der Fahrzeugindustrie gegen Googles Infotainment-Plattform Android Auto gewehrt - aber jetzt gibt man den Boykott endlich auf. BMW hat nun angekündigt, ab Sommer 2020 Android Auto sehr umfangreich unterstützen zu wollen - und das gleich mit den modernsten Funktionen: Kabellose Anbindung, Informationen im HUD und sogar auf der Frontscheibe. Freuen dürfen sich auch aktuelle BMW-Besitzer.
Na das ging aber schnell. Erst vor wenigen Tagen hat der deutsche Autohersteller BMW darüber gesprochen, warum man kein Android Auto anbietet und am heutigen Mittwoch kommt dann die große Ankündigung: Ab Mitte 2020 wird BMW Googles Infotainment-Oberfläche Android Auto unterstützen und dabei gleich auf die modernste Version und einige Zusatzfunktionen setzen. Diese Möglichkeit soll auch für bereits verkaufte Fahrzeuge angeboten werden.
Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und auch bei Google ist nun die große Zeit der Jahresrückblicke angebrochen. Den wohl wichtigsten Jahresrückblick liefert stets das Team der Google Websuche, denn es zeigt, welche Themen die Menschen in den vergangenen 12 Monaten beschäftigt haben. Jetzt hat Google den Jahresrückblick 2019 veröffentlicht und zeigt sehr viele Top 10-Listen rund um die bewegendsten Themen des Jahres.